Agentur für Mitarbeitergewinnung und Social Recruiting – Brandenburg

Social Recruiting kurz erklärt

In Zeiten des Fachkräftemangels sind moderne Recruiting Prozesse gefragt. Mit Social Recruiting nutzen wir die sozialen Netzwerke, um potenzielle Bewerber anzusprechen. Mit aktuellsten Tools aktivieren wir passive Kandidaten und gewinnen sie als Bewerber. Die Hürde sich via Social Media direkt zu bewerben, sorgt für einen schlanken und einfachen Bewerbungsprozess. Hierbei ist Zeit ein wichtiger Faktor. Passive Bewerber müssen schnell kontaktiert werden, um ihr Interesse aufrecht zu erhalten.

Employer BrandingMitarbeiter finden
MitarbeitergewinnungAttraktivität als Arbeitgeber
Social RecruitingMitarbeiter binden

Wie Sie Fachkräfte und Bewerber über Social Media finden

Social Media Kanäle sind bei der Mitarbeitersuche als Kommunikationsmittel nicht mehr wegzudenken. Ganz im Gegenteil! Hier werden die meisten – und effektivsten – Kontakte mit potentiellen Mitarbeitern geknüpft.

Fachkräfte aktiv erreichen

Fachkräfte sind kaum noch aktiv
auf der Suche. Herkömmliche Stellenanzeigen in Print- und Onlinemedien erreichen diese daher kaum. Social Media bietet gigantische Möglichkeiten, potentielle Mitarbeiter anzusprechen, die aktuell nicht aktiv auf der Suche sind.

Beim Social Recruiting werden Jobanzeigen genau dort ausgespielt, wo sich potenzielle Kandidaten befinden.

Interaktion mit Kandidaten

In der privaten Nutzung von Social Media Kanälen sind wir es gewohnt, direkt, schnell und unkompliziert miteinander zu kommunizieren. Nutzen Sie diese Potentiale auch für Ihre Recruiting-Strategie!

Reagieren Sie direkt auf Anfragen oder ermöglichen Sie Ihren Kandidaten eine One-Click-Bewerbung, mit der sie sich online in wenigen Minuten bei Ihnen bewerben können.

Kosten und Zeit sparen

Das Schalten von Stellenanzeigen in sozialen Netzwerken ist viel kostengünstiger, als in Printmedien oder auf Jobportalen. Manche Plattformen bieten sogar kostenfreie Möglichkeiten, Stellenangebote zu teilen.

Wenn Ihr Jobangebot auf sozialen Medien gut ankommt, verbreitet es sich bestenfalls sogar viral und Sie erreichen tausende Kontakte ohne Kosten.

SIEBEN TIPPS FÜR IHR SOCIAL RECRUITING

1. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe

Definieren Sie, welche Kandidaten Sie ansprechen möchten. Berücksichtigen Sie dabei demografische Merkmale, Fähigkeiten und Berufserfahrung genauso wie relevante Interessen und Präferenzen, die für die Besetzung der offenen Stelle relevant sind.

2. Abwechslungsreicher Content

Entwickeln Sie einen Content-Plan, der verschiedene Arten von Inhalten umfasst, wie z.B. Stellenanzeigen, Mitarbeitergeschichten, Videos, Bilder und Informationen über Ihr Unternehmen.

3. Content, der zur Plattform passt

Social Media Content ist nicht auf jeder Plattform gleichermaßen beliebt. Passen Sie Ihre Inhalte daher an die „Spielregeln“ der sozialen Plattformen bzw. an die „Sehgewohnheiten“ der Nutzer an – von Educational Content, über Podcast bis hin zu kurzweiligen Videos & Loops ist alles möglich.

4. Klare Botschaften kommunizieren

Stellen Sie eine klare Botschaft zusammen: Formulieren Sie eine prägnante und ansprechende Botschaft, die die Stellenanforderungen, die Vorteile des Arbeitsplatzes und die Unternehmenskultur hervorhebt. Fordern Sie zum Handeln auf (Call-to-action). Mit Aufforderungen wie „Bewerben Sie sich gleich online“ leiten Sie Ihre Kandidaten weiter in den Bewerbungsprozess.

5. Interagieren Sie mit Ihren Kandidaten

Planen Sie Personal und Zeit für die Kommunikation mit potentiellen Bewerbern ein! Social Media verlangt schnelle Antworten. Reagieren Sie auf Kommentare, Fragen und Nachrichten, um potentiellen Kandidaten das Gefühl zu geben, gehört zu werden und willkommen zu sein.

6. Mitarbeiter als Botschafter

Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, aktiv beim Recruiting mitzuwirken. Diese können Stellenanzeigen auf ihren eigenen Social-Media-Kanälen teilen. Bestenfalls sind Ihre Mitarbeiter sogar selbst zu sehen. Videobotschaften oder Bilder von den zukünftigen Kollegen geben einen tollen, authentischen Blick ins Unternehmen.

7. Nutzen Sie Social Media Gruppen

Treten Sie Gruppen und Communities bei, die für Ihre Branche oder Fachgebiete relevant sind. Hier können Sie Fachkräfte ansprechen und Beziehungen aufbauen. Pflegen Sie auch Ihr berufliches Netzwerk auf Plattformen wie LinkedIn, um potenzielle Bewerber zu erreichen.

 

Die drei Säulen Ihrer Kandidatensuche für Social Recruiting Anzeigen – So gehts!

Fest steht: Plattformen wie LinkedIn, Facebook, Instagram, Twitter und andere sind aktuell der effektivste Weg, um qualifizierte Kandidaten zu finden. Aber wie richtig nutzen?

Wenn Sie sich beim Social Recruiting an unser Drei-Säulen-Prinzip halten, bekommen Sie, was Sie wollen: Qualifizierte Fach- und Führungskräfte für Ihr Unternehmen.

Säule 1: Strategie

Bevor Sie mit Ihrem Unternehmen in die Kommunikation gehen, Texte schreiben, Bilder und Videos kreieren oder Anzeigen erstellen, legen Sie die eigentliche Strategie fest. Wer gehört zu Ihrer Zielgruppe? Welche Vorteile als Arbeitgeber bieten Sie? Wie kann Ihre Arbeitgebermarke nach außen kommuniziert werden? Welche Plattformen wollen Sie bespielen und was genau sind Ihre Ziele? Nur wer seine Ziele und seine Zielgruppe kennt, kann seinen Content darauf anpassen.

Säule 2: Content.

Wecken Sie das Interesse Ihrer Zielgruppe – mit ansprechenden Bildern und Motiven, interessanten Einblicken und einer klaren Sprache. Guter Content für Social Recruiting sollte ansprechend, relevant und informativ sein. Denken Sie auch daran, Ihre Arbeitgebermarke authentisch widerzugeben. Die zweite Säule ist der aufwändigste Teil – leider jedoch meist auch der am wenigsten durchdachte. Für Ihren Erfolg benötigen Sie Content, der heraussticht und der die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe erhöht.

Säule 3: Werbebudget

Die dritte Säule ist der einfachste Teil im Social Recruiting Prozess. Hier legen Sie die Ausrichtung und somit die effektive Nutzung Ihres Werbebudgets fest. Der große Vorteil beim Social Recruiting: Sie können Werbeanzeigen so ausspielen, dass diese nur möglichst relevanten Kandidaten angezeigt werden. Und selbst mit kleinem Budget erreichen Sie bereits tausende Kontakte. Setzen Sie auf die Kombination aus kostenlosen Postings und bezahlten Anzeigen! Mit Ihren Postings erreichen Sie Fans und Follower Ihrer Social-Media-Kanäle. Mit Werbeanzeigen können Sie bereits mit wenig Budget viel Reichweite aufbauen.

 

Mehr Tipps zur Mitarbeitergewinnung

DARIN UNTERSCHEIDET SICH SOCIAL RECRUITING VON KLASSISCHEN ANSÄTZEN:

  • zeitgemäßer, effektiver Ansatz zur Gewinnung qualifizierter Bewerber, über alle Plattformen hinweg
  • wir gehen aktiv auf Kandidaten zu (auch auf die, die sich bisher nur allgemein interessieren)
  • wir erreichen die Zielgruppe dort, wo sie unterwegs ist, Jobportale sind tot
  • flexibel, schnelle Ergebnisse möglich, i.d.R. deutlich geringere Kosten als bei Headhuntern, plattformunabhängig, voll im Trend (Social Media)
  • Die Hürde sich zu bewerben ist sehr gering. Kandidaten können sich schnell, einfach, via Handy sofort (60 Sekunden) bewerben. Kein Lebenslauf, kein Anschreiben
  • wichtiger Bestandteil im Recruiting Mix, Unternehmen können es sich nicht leisten Social Recruiting zu ignorieren
  • Die Konkurrenz schläft nicht und nutzt Social Recruiting auch immer intensiver.

 

 

Häufige Fragen zu Recruiting und Mitarbeitergewinnung und die passenden Antworten

1. Was ist Social Recruiting und wie funktioniert es?

Social Recruiting bezieht sich auf die Nutzung von sozialen Medienplattformen, um potenzielle Bewerber für offene Stellen anzusprechen. Es ermöglicht Unternehmen, ihre Arbeitgebermarke zu stärken und mit Kandidaten auf einer persönlichen Ebene zu interagieren.

2. Welche sozialen Medien eignen sich am besten für die Mitarbeitergewinnung?

Die Auswahl der geeigneten sozialen Medien hängt von der Zielgruppe und der Art der zu besetzenden Stellen ab. Plattformen wie LinkedIn sind oft ideal für berufliche Netzwerke und Fachkräfte, während Facebook und Instagram eine breitere Palette von potenziellen Bewerbern erreichen können.

3. Wie kann ich mein Unternehmen auf sozialen Medien bekannt machen, um potenzielle Mitarbeiter anzusprechen?

Um Ihr Unternehmen auf sozialen Medien bekannt zu machen, sollten Sie hochwertige Inhalte teilen, die die Unternehmenskultur und die Karrieremöglichkeiten vermitteln. Verwenden Sie visuelle Elemente wie Fotos und Videos, um das Interesse potenzieller Bewerber zu wecken.

4. Welche Arten von Stellenanzeigen eignen sich für Social Recruiting?

Stellenanzeigen für Social Recruiting sollten knapp, prägnant und ansprechend sein. Verwenden Sie aussagekräftige Überschriften und beschreiben Sie die wichtigsten Anforderungen und Vorteile der Stelle. Vergessen Sie nicht, einen klaren Handlungsaufforderung (Call-to-Action) einzufügen.

5. Wie finde ich geeignete Kandidaten über soziale Medien?

Die Suche nach geeigneten Kandidaten über soziale Medien kann durch das Hinzufügen relevanter Stichwörter und Hashtags in Ihren Posts oder das Verwenden von Suchfunktionen und Filtern auf den Plattformen erleichtert werden. Sie können auch gezielte Anzeigen schalten, um Kandidaten anzusprechen, die bestimmte Kriterien erfüllen.

6. Welche Strategien kann ich nutzen, um meine Reichweite und Sichtbarkeit bei der Mitarbeitergewinnung über soziale Medien zu erhöhen?

Um Ihre Reichweite und Sichtbarkeit bei der Mitarbeitergewinnung über soziale Medien zu erhöhen, sollten Sie eine regelmäßige Posting-Strategie verfolgen und Ihre Inhalte mit relevanten Zielgruppen teilen. Interaktionen mit Followern, wie das Beantworten von Fragen und das Kommentieren von Beiträgen, helfen ebenfalls dabei, Ihr Engagement zu steigern.

7. Wie kann ich meine Arbeitgebermarke über soziale Medien stärken, um qualifizierte Bewerber anzuziehen?

Um Ihre Arbeitgebermarke über soziale Medien zu stärken, sollten Sie Ihre einzigartigen Merkmale und Vorteile als Arbeitgeber hervorheben. Teilen Sie Erfolgsgeschichten von Mitarbeitern, organisieren Sie virtuelle Veranstaltungen oder geben Sie Einblicke in den Arbeitsalltag, um potenzielle Bewerber anzuziehen.

8. Welche Rolle spielen Mitarbeiterempfehlungen bei der Mitarbeitergewinnung über soziale Medien?

Mitarbeiterempfehlungen spielen eine wichtige Rolle bei der Mitarbeitergewinnung über soziale Medien. Sie können Ihre Mitarbeiter ermutigen, Stellenangebote zu teilen oder persönliche Empfehlungen auszusprechen. Belohnungsprogramme für Mitarbeiterempfehlungen können zusätzliches Engagement fördern.

9. Wie messe ich den Erfolg meiner Social Recruiting-Strategie?

Den Erfolg Ihrer Social Recruiting-Strategie können Sie anhand verschiedener Kennzahlen messen, wie z.B. der Anzahl der Bewerbungen, der Reichweite Ihrer Beiträge, der Interaktionsrate oder der Qualität der Bewerber. Analysieren Sie regelmäßig Ihre Metriken, um Ihre Strategie zu optimieren.

10. Welche rechtlichen Aspekte muss ich bei der Nutzung von sozialen Medien für die Mitarbeitergewinnung beachten?

Bei der Nutzung von sozialen Medien für die Mitarbeitergewinnung sollten Sie rechtliche Aspekte wie den Datenschutz und die Einhaltung von Anti-Diskriminierungsgesetzen beachten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Zustimmung der Bewerber zur Verwendung ihrer Daten einholen und diskriminierungsfreie Stellenanzeigen und Auswahlverfahren verwenden. Überprüfen Sie außerdem die Richtlinien der jeweiligen sozialen Medienplattform, um sicherzustellen, dass Sie diese korrekt und im Einklang mit den Nutzungsbedingungen nutzen.